Am Wochenende haben unsere Erst- und Zweitvertretung der Junioren U18 erste Siege in der Wintersaison eingefahren.

Noah Hüls und Christopher Lenhart mussten für die erste Mannschaft gleich zwei Mal ran. Beim Spiel am Samstag, 18.11.2017, gegen den TC Hünenburg siegten sie souverän mit 3:0. Noah Hüls musste sich nach einem gewonnen ersten Satz mit 6:3 nervenstark zeigen. Er erkämpfte sich mit druckvollen Angriffsbälle und präzisen Volleys den zweiten Satz mit 7:5. Der an Position 2 spielende Christopher Lenhart konnte an seine hervorragenden Leistungen aus der Sommersaison anknüpfen und gewann klar mit 6:0, 6:1. Im anschließenden Doppel zeigten die Halterner Routiniers ihr Können und verließen nach 45 Minuten den Platz mit einem deutlichen 6:0, 6:1-Sieg.

Am Sonntag stand ihnen mit der Erstvertretung des TC Grün-Weiß Telgte ein etwas stärkerer Gegner gegenüber. Begonnen wurde diesmal mit dem Doppel. Nach einem gewonnen ersten Satz (6:3) konnten die Gegner durch ein sicheres Defensivspiel das Ruder herumreißen und den zweiten Satz mit 7:5 für sich entscheiden. Nachdem hier zunächst die Halterner im entscheidenden Match-Tiebreak mit 8:3 deutlich in Führung gingen und den Sieg bereits vor Augen hatten, konnten sich die Gegner herankämpfen. Jedoch gelang es den beiden, diesen Satz mit 10:8 am Ende knapp für sich zu entscheiden. Anschließend marschierte Chris mit einer starken Laufleistung und druckvollen Ballwechseln durch sein Einzelmatch. Er wurde mit einem absolut verdienten Sieg von 6:2, 6:3 belohnt. Parallel musste Noah Hüls eine relativ klare Niederlage (0:6, 2:6) gegen einen sehr sicher spielenden Gegner einstecken. Der 2:1-Endstand für den HTC, nach einer sportlich fair geführten Auseinandersetzung, stellte den zweiten Sieg in Folge für die erste Mannschaft dar. Das Team übernimmt somit die Tabellenspitze.

Nach ihrem gewonnenen Auftaktspiel gegen die TG Selm 76-1 (2:1) traf die U18-Zweitvertretung am Samstag auf die Spieler des BSV Roxel. Das Doppel bestritten Felix Graack und Jonas Kettelmann. In einem einseitigen Spiel gewannen sie mit 6:0 und 6:0. Der an Position 1 gesetzte Felix triumphierte anschließend gegen den mit einer Leistungsklasse höher eingestuften Gegner deutlich mit 6:1, 6:1. Jonas erwischte bei seinem Einzelmatch einen schlechten Tag. Nach einem gewonnen ersten Satz (6:3) lief nichts nach Plan und er musste den zweiten Satz mit 6:1 abgeben. Im Matchtiebreak bewies er jedoch besondere Nervenstärke und Kampfgeist und konnte somit den Matchtiebreak mit 10:6 für sich entscheiden und den 2:1-Gesamtsieg besiegeln.

Am 16. Dezember greift dann auch die Drittvertretung des Halterner TC ins Geschehen ein und hofft, gegen den TC Havixbeck 1 an diese starken Leistungen anzuknüpfen.

Auf der Erfolgsspur
Spielberichte unserer erfolgreichen Junioren U18

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.