Auf unserer jährlichen Mitgliederversammlung am vergangenen Freitag, 16.03.2018, versprach der zweite Vorsitzende Martin Hüls den anwesenden Mitgliedern schon bei der Begrüßung einige Premieren. Die Begrüßung selbst war schon eine, denn noch nie in der Vereinsgeschichte eröffnete bzw. leitete ein zweiter Vorsitzender die jährliche Mitgliederversammlung.

Unsere Jubilare 2018
Seit 60 Jahren Mitglied: Karl-Werner Kock

Die nächste Premiere gab es im Rahmen der Ehrung der langjährigen Mitglieder. Neben den Ehrungen für 20- und 30-jährige Mitgliedschaften sowie für 40-jährige (Andreas Hahn, Doris Fell) und 50-jährige Vereinstreue (Werner Thiemann), wurde zum ersten Mal ein Mitglied für 60 Jahre Vereinszugehörigkeit ausgezeichnet: Karl-Werner Kock, der sich jahrelang im Vorstand des HTC engagiert und vieles mit auf den Weg gebracht hat, wurde im Rahmen der Veranstaltung die Ehrenmitgliedschaft verliehen.

Die nächste Neuerung gab es im Bericht des Vereinsvorsitzenden. Hier ließ es sich Martin Hüls nicht nehmen, nach einer kurzen Zusammenfassung der sportlichen und gesellschaftlichen Ereignisse des vergangenen Jahres, alle Mitglieder des Vorstands mit ihren Funktionen und Aufgaben ausführlich vorzustellen – sehr zur Überraschung und Belustigung derselben. Unter „Hüter der Güter“, „Der Macher“, „Nanny des Vereins“ oder auch „IT-Fritze“ verstand jeder sofort, wer gemeint war.
Anschließend berichteten die Sport- und Jugendwarte über die vergangenen Erfolge der Mannschaften und Turniere und gaben einen Ausblick auf anstehenden Termine in der kommenden Saison. 14 Senioren- und sieben Jugendmannschaften sind für den Sommer gemeldet. Geschäftsführer Andreas Hahn konnte über eine erfreuliche Entwicklung der Geschäftszahlen berichten. Neben der Wahl von Michael Fellner zum zweiten Kassenprüfer und einem einstimmigen Beschluss zur erforderlichen Begriffsänderung in der Satzung, musste der Vereinsvorsitz neu gewählt werden. Dies gab es in dieser Form ebenfalls noch nicht. Martin Hüls hatte im letzten Jahr mit dem vorzeitigen Rücktritt des damaligen ersten Vorsitzenden Armin Laser kommissarisch den Vorsitz übernommen. Von den Mitgliedern wurde er nun (nach ordnungsgemäßem vorherigen Rücktritt vom Posten des zweiten Vorsitzenden) einstimmig als erster Vorsitzender gewählt, Klaus Pientka nimmt die Position des zweiten Vorsitzenden ein.
Zum ersten Mal wurden die Mitglieder im letzten Jahr aufgefordert, an einer Meinungsumfrage teilzunehmen. Schriftführerin Petra Hüls stellte anschaulich die Ergebnisse dieser Mitgliederbefragung vor. Der Vorstand hat bereits einige der Wünsche und Anregungen umsetzen können. Auch die neue Tennisschule SWAT nutzte die Versammlung, um sich und ihr Konzept noch einmal persönlich vorzustellen.
Bezüglich der Gastronomie gab es ebenfalls Neues zu berichten und Martin Hüls war sichtlich erfreut, den Mitgliedern nach dem kurzfristigen Rücktritt der bisherigen Clubwirtin bereits einen neuen Betreiber der Gastronomie vorstellen zu können: Bianca Giering wird sich (zusammen mit ihrem Partner Jörn Heinrich) ab sofort um die Bewirtung kümmern und freut sich auf die Saison.

Der aktuelle Vorstand
Auf unserer jährlichen Mitgliederversammlung gab es einige Premieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.